Keilis Modellbahn-wer bin ich


 

 

Wer bin ich, oder besser

das bin ich!!

 

 


Mein Name ist Karl, ich bin 1967 in Salzburg zur Welt gekommen, und in unmittelbarer Nähe zum Salzburger Hauptbahnhof aufgewachsen!
1970 wurde ich mit einen nahezu unheilbarem Virus angesteckt, Name des Virus: Modellbahn! Wo ich mit diesem Virus angesteckt wurde, lässt sich nur zur Nähe des Bahnhofes erklären.
Im Alter von ca.3 Jahren bekam ich von vom Christkind eine Eisenbahn unterm Christbaum gelegt, und ich war enttäuscht, enttäuscht darüber weil es keine elektrische Eisenbahn war, sondern nur eine Lok mit Federwerk, mit Schlüssel zum aufziehen.
Mein Onkel schenkte mir kurz darauf meine gewünschte elektrische Eisenbahn, eine Märklin!
Es war zwar nur ein Kreis, eine rote Diesellok und zwei Niederbordwaggons, aber für den Anfang nicht schlecht!
Die folgenden Weihnachtsfeste, Geburtstage, und anderen Festlichkeiten dienten nur mehr der Erweiterung meiner nachfolgenden Eisenbahnen.


Später wechselte ich einerseits aus Kostengründen, andererseits aus Gründen der Kompatibilität mit anderen Marken zu Roco.
 

Übrigens, meinen ersten Zug habe ich noch heute, und funktioniert tadellos-gute alte Technik!


PS: Bei meinem Sohn Felix, geboren 1997, konnte dieser Virus leider immer noch nicht nachgewiesen werden !!!

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!